Das Romantische Theater Rüdersdorf war am 09. November 2013 wieder in der Kirche von Gosen (Neu Zittau) zu Gast.

Dank der guten Zusammenarbeit und Unterstützung durch den Förderverein der Dorfkirche Gosen e.V. wurde es für das Publikum und auch für uns ein gelungener Theaterabend.

 

Acrobatreader 48x48       Plakat      

Mit freundlicher Genehmigung des  Fördervereins Dorfkirche Gosen e.V. ein Auszug aus ihrem Blog:

 

Romantisches Theater Rüdersdorf spielte vor vollem Haus

 ...........


Nach „Rom ist auch nicht alles!“ 2011 und „Sie können kochen?“ 2012 hatte sich das 9köpfige Ensemble um die Regisseure Andrea Dettmar und Hans Gerlach auch in diesem Jahr wieder einen komödiantischen Stoff vorgenommen und schufen einen entspannten und lustigen Abend für die ganze Familie. Zur Aufführung kamen drei Einakter von Anton Tschechow. Der Abend begann mit der „Tragödie wider Willen“ als Vorspiel    ...........   

Es folgten zwei Komödien. In „Der Bär“ besucht ein in Not geratener Gutsbesitzer alle seine Schuldner und versucht sein Geld wieder einzutreiben.    ............   

Was passiert, wenn ein heiratswilliger Hypochonder Gefallen an der jungen bäuerlichen Nachbarin findet, erfuhren die rund 100 Besucher im Gosener Gotteshaus anschließend in „Der Heiratsantrag“. ...........
           



© Förderverein Dorfkirche Gosen e.V., Thomas Schölzchen und André Organiska